Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft
Schwerpunkt: Büroberufe (Höhere Handelsschule)

Ziel des Bildungsganges ist

  • Grundlagen für die Ausbildung in dem gewählten Schwerpunkt zu legen;
  • Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge zu wecken; praxis- und anwenderorientierte Ausbildung zu erwerben, die Allgemeinbildung zu erweitern;
  • Chancen auf einen guten Ausbildungsplatz zu erhöhen;
  • von der Wirtschaft geforderte Schlüsselqualifikationen zu erwerben
    (u.a. Teamfähigkeit, selbstständiges verantwortliches Handeln)

 

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für den Besuch der Höheren Handelsschule ist der Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder die Versetzung in Klasse 10 eines Gymnasiums.

 

Lernbereiche und Lernfelder

  • Allgemeiner (berufsübergreifender) Lernbereich
    • Deutsch/Kommunikation,
    • Englisch/Kommunikation
    • Politik
  • Berufsbezogene Lernfelder Theorie
    • Unternehmen als komplexes und soziales System erkunden und darstellen
    • Werteströme erfassen
    • Güter beschaffen und verwalten
    • Wirtschaftsmathematik
  • Berufsbezogene Lernfelder Praxis
    • Informations- und Kommunikationssysteme nutzen
    • im Modellunternehmen geschäftsprozessorientiert arbeiten
    • Lern- und Arbeitsprozesse erfahren und reflektieren (Dies geschieht innerhalb eines 4-wöchigen Praktikums)

 

Abschluss und Berechtigung

Die Höhere Handelsschule ist staatlich anerkannt und den öffentlichen Schulen dieser Art gleichgestellt. Am Ende des Schuljahres ist eine Abschlussprüfung abzulegen. Bei erfolgreichem Abschluss steigen die Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Bei einer Ausbildung in einem gewählten Schwerpunkt kann der Schulbesuch als erstes Ausbildungsjahr angerechnet werden. Mit dem erfolgreichen Schulbesuch und dem entsprechenden Notendurchschnitt kann auch der Erweiterte Sekundarabschluss I erworben werden, der zum Besuch aller weiterführenden Schulen berechtigt, u. a. auch zum Besuch der Fachoberschule  Wirtschaft mit dem Abschluss der Fachhochschulreife.
Die Fachoberschule Wirtschaft kann auch mit dem
Sek I (Realschulabschluss) besucht werden.

Gebühren

Die Schule erhebt eine Gebühr in Höhe von monatlich 30,00 €
(360,00 € für das gesamte Schuljahr).

 

Info-Abende

Es finden jährlich mindestens 3 Informationsabende zu diesem Schulzweig statt.
Die aktuellen Termine finden Sie im Menüpunkt Schule/Aktuelles/wichtige Termine

 

Anmeldung und Beratung

im Sekretariat der Buhmann-Schule
31134 Hildesheim, Hindenburgplatz 1
(Eingang Schwemannstraße)
Telefon  05121 33073

Gespräch mit der Schulleitung/Geschäftsführung nach Vereinbarung.

 

Buhmann-Schule
Gemeinnützige GmbH
Hindenburgplatz 1
31134 Hildesheim

Tel.: 05121 33073
Fax: 05121 132920
info@buhmann-schule.de

 

 

 

Unsere Partner: